Menu

Startseite

PRESSEINFORMATION

Firma Burgwald Frischdienst spendet 2 000 Euro an das Andreaswerk Weihnachtsaktion kommt Therapeutischem Reiten zugute Vechta – Auf die Idee, auf Weihnachtspräsente für Geschäftskunden zu verzichten und das Geld stattdessen hiesigen Vereinen zukommen zu lassen, war das Ehepaar Gabriele und Stefan Jochem von der Burgwald Frischdienst GmbH durch die Corona-Krise gekommen. „Die Pandemie hat viele Vereine, auch in unserer Region, hart getroffen. Da wollten wir helfen“, erklärte Stefan Jochem bei der Übergabe der inzwischen zweiten adventlichen Spende des Dinklager Unternehmens. Nachdem im Premierenjahr 2020 ein Hospizverein begünstigt worden war, durften dieses Mal Vertreterinnen und Vertreter aus dem Andreaswerk den symbolischen Scheck über 2 000 Euro entgegennehmen. „Wir kennen das Andreaswerk durch unsere langjährige, gute Kooperation mit dessen Küche und freuen uns, mit unserer Weihnachtsaktion 2021 ein Projekt dieses Vereins unterstützen zu können“, so Jochem. Die Summe soll nun an das Therapeutische Reiten im Andreaswerk und damit in die pferdebasierte Förderung von Vorschulkindern fließen. Dort ist der warme Geldregen derzeit besonders willkommen. Denn: Das Angebot der Frühförderung in Zusammenarbeit mit dem Reit und Fahrverein Steinfeld wird allein aus Spenden finanziert und benötigt dringend noch weitere Mittel, um aufrechterhalten werden zu können. Informationen hierzu erhalten Interessierte im Referat Bürgerschaftliches Engagement des Andreaswerkes unter Telefon 04441 960-151.